2021: Mukoviszidose e.V. Regionalgruppe Zollernalb-Tübingen

Im Jahr 2021 laufen unsere Sportler*innen nochmals für die Regionalgruppe Zollernalb-Tübingen des Mukoviszidose e.V. unterwegs und versuchen trotz Corona möglichst viele Kilometer zusammen zubekommen.

Die Regionalgruppe Zollernalb-Tübingen des Mukoviszidose e.V. ist eine Selbsthilfegruppe mit derzeit 35 Elternpaaren, deren Kinder an Mukoviszidose (Cystische Fibrose) leiden aus den Landkreisen Reutlingen, Tübingen und Zollernalb und gehören zum Landesverband Baden-Württemberg des Mukoviszidose e.V.


Die Arbeit der Selbsthilfegruppe

  • Begegnung und Erfahrungsaustausch
  • Information und Diskussion über medizinische, therapeutische und sozialrechtliche Gesichtspunkte im Rahmen regelmäßiger Treffen
  • Organisation und Durchführung von Fachvorträgen über Mukoviszidose in Zusammenarbeit mit der Mukoviszidose-Ambulanz der Kinderklinik Tübingen
  • Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, die Bevölkerung über die, immer noch viel zu wenig bekannte Krankheit zu informieren und Verständnis für die Betroffenen zu wecken.
  • Finanzielle Unterstützung der Mukoviszidose-Ambulanz der Kinderklinik Tübingen durch verschiedene Aktionen.

Die Sebsthilfegruppe will einander helfen, mit der Belastung der chronischen, tödlich verlaufenden Krankheit deren Kinder leben zu lernen, damit die Kinder trotz allem Mut zum Leben gewinnen.

Gesammelt: 213,17 € *

*Übertrag aus dem Jahr 2020. Dieser wird mit der aktuellen Spende aus dem Jahr 2021 zusammen gespendet.