32. Albmarathon

Am Samstag startete Peter Steiner beim 32. Albmarathon in Schwäbisch Gmünd. Nach vielen Teilnahmen in den letzten Jahren (zuletzt 2019) wagte er sich dieses Mal zum ersten Mal an die 50km Strecke mit rund 1.250 Höhenmeter.

Nach den erfolgreichen Marathonläufen in den letzten Wochen fühlte er sich bereit, auch wenn die letzten drei Wochen nicht einfach für ihn waren. Das Wetter mit Sonne und bis zu 25° C waren ein Traum, aber auch extrem fordernd. Zur Halbzeit hatte er sich nicht mehr so gut gefühlt, jedoch lief es am Ende wieder besser, auch wenn es auf den letzten Kilometern ein Kampf gegen die Krämpfe war.

Nach 5:41:09 Stunden finishte Peter glücklich, wenn auch ziemlich fertig. Er belegte Rang 91 bei den Männern und Platz 12 von 33 in seiner AK M55.

%d Bloggern gefällt das: