Allgäu Triathlon

Vergangenen Sonntag startete unser Stefan Maag auf der Classic Strecke beim Allgäu Triathlon am Alpsee bei Immenstadt im Allgäu.

Die Classic Strecke bedeuteten 1,9km schwimmen, 84km Rad fahren und 20km laufen.

Böllerschuss und Bengalo am Morgen! Der Auftakt begann mit einer großen Schleife gegen den Uhrzeigersinn, bevor es nach ca. 1200m zurück ins Schwimmstadion an der Seebühne und unter dem Start-Steg durchging. Von dort ging es straight zum Ausstieg am Ostufer des Großen Alpsees.

Double the fun – double the action. Die CLASSIC-Distanz führte zwei Mal über die große Runde. Es begann nach einem Einrollkilometer mit einer steilen Rampe am Kalvarienberg. Den giftigen Anstieg erleichterten enge Zuschauerreihen im Stimmungsnest. Es folgte die Ortspassagen Eckarts und Niedersonthofen. Danach ging es ein Großteil der Höhenmeter hinauf nach Ettensberg. Durch Missen führte die pittoreske Schleife zurück in Richtung Alpsee. Vor der zweiten Runde bzw. der Wechselzone konnten  die Beine kurz auf der Abfahrt gelockert werden, während der Blick auf den Großen Alpsee freigegeben war.

Aus der Wechselzone gibt es mit jeder Menge Zuschauer-Support zunächst am Alpsee entlang. Nach der Wende in Trieblings und zurück mit Sicht auf die Allgäuer Alpen stand mit dem Kuhsteig die nächste Rampe im Weg. Die Zuschauer und das Musik-Trio erleichterten den Aufstieg, bevor es via kleinem Alpsee erneut auf die Runde hing. Erst nach der zweiten Passage wartete das Ziel und Finisher-Bier auf alle CLASSIC-Athleten und Athletinnen.

Mit seiner Zeiten 44:08 (Schwimmen), 2:50:28 (Radfahren), 1:51:45 (Laufen) kam er auf eine Gesamtzeit von 5:43:29 und belegt somit Platz 576 in der Gesamtwertung und Platz 27 in seiner Altersklasse M55.

%d Bloggern gefällt das: